Aktueller Stand der Dinge Lohncharta

Gemäss dem Gemeindepräsidenten Märk Fankhauser, wurde eine externe Person beauftragt sämtliche
150 Personaldossiers ausschliesslich auf das Kriterium Gleichberechtigung zu untersuchen. Nach seiner Meinung
sei dies bereits realisiert. Wenn der endgültige Stand sich so erweisen wird, soll die Gemeinde Thalwil
die Lohncharta gefälligst unterzeichnen.

Thalwil soll Lohncharta unterzeichen

ANV und AL Thalwil gemeinsam für Unterzeichnung der Lohncharta

Charta der Lohngleichheit im öffentlichen Sektor

BR Alain Berset hat letztes Jahr zusammen mit 10 Kantonen und 15 Gemeinden eine Charta lanciert, um die Lohngleichheit vorbildlich vorantreiben zu können. Inzwischen haben drei weitere Gemeinden die Charta mitunterzeichnet.

Die Thalwiler Ortsektionen Alternative Liste, AL und Arbeitnehmervereinigung, ANV haben an ihrer Vorstandsitzung beschlossen, mit dieser Thematik an den Gemeinderat zu gelangen. Auf Bezirksebene sollen sukzessive alle Gemeinden mit über 10’000 Einwohnern ebenfalls von den entsprechenden Ortsektionen kontaktiert werden. Es sind dies Adliswil, Horgen, Thalwil, Richterswil und Wädenswil, die vom Eidgenössischen Büro für Gleichstellung von Mann und Frau, EBG um die Unterzeichnung gebeten worden sind. Alle fünf Gemeinden haben jedoch bis dato die Charta nicht unterzeichnet.

Bei der Charta geht es darum, dass die rechtliche und tatsächliche Gleichstellung von Frau und Mann ein Grundprinzip in der Bundesverfassung ist und somit einen Grundwert unserer Gesellschaft darstellt. Möglichst viele Gemeinden sollten diese unterzeichnen und danach handeln. Die Unterzeichnung dient dazu, Kontrollen im Hinblick auf die Lohngleichheit durchzuführen.

AL und ANV Thalwil möchten nun, dass Thalwil als erste Gemeinde im Bezirk diese Charta ebenfalls unterzeichnet.

Zu den Unterzeichnenden gehören bereits 10 Kantone und 15 Gemeinden, die mit gutem Beispiel vorangehen (siehe Beilage 3).

AL und ANV Thalwil möchten dass Thalwil diese Charta ebenfalls unterzeichnet.

Auch in Thalwil eine ANV-Ortsektion

Neuer Arbeitnehmerspross

Die Arbeitnehmervereinigung (ANV) des Bezirks Horgen kann die Gründung ihrer nunmehr bereits fünften Ortssektion vermelden. Und zwar in Thalwil. Zum ersten Präsidenten der neuen Ortsgruppe gewählt wurde Maurice Sobernheim. Er ist auch Mitglied der Gewerkschaft VPOD und des Personalverbands der Gemeinde Thalwil. Seit Anfang letzten Jahres hatten sich bereits in Langnau, Horgen, Wädenswil und Adliswil analoge ANV- Ortssektionen formiert. Oberstes Ziel der wachsenden politischen Bewegung am linken Seeufer und im Sihltal ist die Wahrnehmung der Arbeitnehmerinteressen in den Gemeinden und im Bezirk und die Vernetzung mit Gewerkschaften, arbeitnehmerfreundlichen Parteien und weiteren Gruppierungen. Zusammengeschlossen sind die örtlichen ANV-Organisationen in der Arbeitnehmervereinigung des Bezirks Horgen. Diese war etwa massgeblich am Aufbau des neuen 1.Mai-Komitees beteiligt, das dieses Jahr erstmals die Organisation der Bezirksmaifeier übernommen hat. Sie findet übermorgen Sonntag im und beim Blauen Haus am Thalwiler Seeufer statt. as